Ladenfront ganz 2.HEIC

Über Uns

Begleitet uns auf eine Reise in eine verpackungsfreie Zukunft!

Wir möchten euch mit Öke Möke durch unsere Begeisterung für das Thema Nachhaltigkeit anstecken.


In unserem Laden könnt ihr, durch das große Sortiment, ganz normal euren Wocheneinkauf erledigen. Denn neben den trockenen Lebensmitteln bieten wir euch frisches Brot, Milch und Käse an. Ihr findet aber auch viele weitere, tolle Drogerie und Zero Waste Produkte.


Wir probieren, insbesondere in der Startphase, viele Produkte und Lieferanten aus. Durch eure Rückmeldung zu den Produkten und eure Anregungen und Wünsche wollen wir unser Sortiment und den gesamten Laden stetig verbessern und an euch Kunden anpassen.


Öke Möke soll ein Ort sein, an dem ihr in Kontakt mit anderen Menschen kommen könnt, die eine ähnliche Motivation haben Nachhaltigkeit zu leben und zu erleben. 


Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit euch bei

Öke Möke – unkompliziert unverpackt. 

Euer Öke Möke Team

 

Carina Kosmowski

Geschäftsleitung

Ich heiße Carina Kosmowski komme aus Dortmund Aplerbeck und

bin 30 Jahre jung. Aplerbeck ist mein Zuhause, hier bin ich zur

Schule gegangen und aufgewachsen, hier gehe ich selber einkaufen und

kenne die Leute und Gesichter. 


Als gelernte Handelsassistentin habe ich schon in anderen Unternehmen Erfahrungen in der Geschäftsleitung gesammelt und erfüllte mir nun mit Öke Möke den Herzenswunsch nach selbstbestimmtem Arbeiten. 


Ich liebe den Kundenkontakt und freue mich auf interessante Menschen und Gespräche die mir einen neuen Blickwinkel auf Lebenssituationen, den Klimawandel, Konsum und nachhaltiges Leben eröffnen.


Es macht mir Spaß aus Altem Neues zu machen und ich möchte durch mein gesamtes Handeln die Welt ein kleines bisschen aufräumen, damit die nachfolgenden Generationen die Möglichkeit haben, ihre Reiseroute frei zu wählen. 


Ich bin Öke Möke, weil ich euch zu bewussterem Konsum bewegen möchte.

ROMI7215_edited.jpg
 

Unser Team

WhatsApp Image 2021-10-05 at 16.31_edited.jpg

Steffi Tiedemann

stellvertretende Geschäftsführung

Hallo zusammen,
Ich bin Steffi Tiedemann und werde versuchen Carina auf Ihrem Weg zur Mutterschaft bestmöglich zu vertreten.
Ich bin Baujahr 1985, geboren und aufgewachsen in Aplerbeck, hier zur Schule gegangen und auch heute noch hier zu Hause. Eine Ur- Aplerbeckerin :-)
Wer mich nicht persönlich kennt, kennt womöglich meine Aplerbecker Facebook Gruppe „Aplerbecker Nett(z)werk.

Mein Weg führte mich erst durch ein Lehramtsstudium und dann durch ein duales Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Handel in Heilbronn bei einem großen Lebensmittelunternehmen. Dort habe ich Erfahrung in der Position der Filialleitung gesammelt. Nun freue ich mich, mir mit meiner Tätigkeit bei Öke Möke einen Traum zu erfüllen. Schon vor der Eröffnung war ich begeistert von der Idee und dachte mir: „Da zu arbeiten, das wär‘ genau mein Ding!“ 
Nun hat das Schicksal es so besiegelt und ich freue mich tierisch auf meine neue Aufgabe, Teil von etwas Tollem zu sein, auf das man stolz ist und was man mit Herz tut.

Ich bin Öke Möke, weil ich meinen kleinen Beitrag für einen nachhaltigen und bewussteren Umgang mit Lebensmitteln und Ressourcen leisten will. Und wo kann man das besser, als bei Öke Möke

Ich freue mich, Euch alle bei Öke Möke zu treffen,
Eure Steffi

AS0_7556o_edited.jpg

Pia 

Mitarbeitende

Ich bin Öke Möke, weil ich von dem Konzept überzeugt bin. 


Es war immer mein Traum in einem Unverpacktladen zu arbeiten. Daher war es Riesenglück, dass ich im letzten Jahr nach Aplerbeck gezogen bin und Carina mich als Mitarbeiterin engagiert hat. Neben dem Verkauf, kann ich euch auch hinsichtlich einer veganen Ernährung beraten und kenne mich besonders gut im Bereich der Haarpflegeprodukte aus.

Als Aktivistin, engagiere ich mich unter anderem für antifaschistische Projekte oder „Hambi bleibt“. Ich möchte durch meine Arbeit bei Öke Möke helfen die Umwelt zu schützen, indem wir Müll vermeiden und biologische, möglichst regionale und Fair gehandelte Artikel beziehen und verkaufen.

logo_color_rgb_quadrat.jpg

Rebecca

Mitarbeitende

Huhu, ich bin Rebecca.

Ohne Musik geht bei mir gar nichts. Egal ob Radio, Musicalverein oder einfach ein Ohrwurm – leise ist es bei mir nie.

Ganz nach dem Motto „Leben und leben lassen“ gehe ich durch meinen Alltag. Ich versuche dabei durch nachhaltigen Konsum auch unsere schöne Erde weiter leben zu lassen.

Ich bin Öke Möke, weil unverpackt einzukaufen nicht nur Spaß macht, sondern gleichzeitig die Umwelt schont und schützt.

image0_edited.jpg

Dagmar Knappkötter- Esch

Mitarbeitende

Hallo,

ich freue mich, dass ich seit September 2021 zum Team Öke Möke gehöre.
Ob ich im Laden bin, erkennt ihr meist an dem Fahrrad mit den quietschgelben Satteltaschen.
Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt mich seit über 20 Jahren.
Damals wurde meine erste Tochter geboren und ich beschloss, statt mit Wegwerfwindeln, mit Stoff zu wickeln und möglichst viel im Bioladen einzukaufen.

Auch beruflich war das Thema Umweltschutz für mich immer von Bedeutung. Zunächst als technische Zeichnerin in der Verkehrslinienplanung der Dortmunder Stadtwerke und später im Architekturstudium bei der Planung autofreier Wohnsiedlungen.

Neben meiner fünfköpfigen Familie und der Tätigkeit bei Öke Möke, betreibe ich seit dem Frühjahr 2020 unter meinem Label „Applebeach“ das Hofatelier auf Hof Sümmermann in Fröndenberg.
Dort lebe ich meine Leidenschaft für Gestaltung aus und fertige Taschen und Accessoires aus nachhaltigen Materialien, wie z. B. Piñatex, einer pflanzlichen Lederalternative. Auch die wiederverwendbaren Tüten aus waschbarem Papier, die ihr bei Öke Möke kaufen könnt, sind ein Produkt, das ich gemeinsam mit Carina entwickelt habe.

Ich freue mich auf euch - bis bald bei Öke Möke!

8335Q.jpg

Annika

Mitarbeitende

Hey, ich bin Annika! 

Seit dem Grundschulalter bin ich schon bei dem DPSG- Pfadfinderstamm in Do- Lichtendorf und so schon früh besonders durch Zeltlagern mit der Natur verbunden gewesen. Gesunde Lebensmittel, respektvoller Umgang mit der Natur sowie untereinander und das man meist nicht viel Material benötigt um damit arbeiten zu können bzw. Spaß zu haben, konnte ich so schon früh erleben. 
Schon immer war ich ein eher genügsamer Mensch und versuche besonders die letzten Jahre immer mehr drauf zu achten, nicht im Überfluss zu leben. Und so stieß ich auf das Thema “Zero/ Less Waste” und kurz darauf stellte ich meine Ernährung auch überwiegend auf vegetarisch um.
Seit der Geburt meiner Tochter (10/2020) setze ich mich auch mehr auseinander mit dem Thema Schadstoffen z.B. Windeln und nutze daher auch für sie Stoffwindeln. 

Ich bin Öke Möke weil schon mein Werdegang zeigt, dass ich hier richtig bin und um meiner Tochter eine möglichst lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.